Lindscheider Igelbahn
  Wismarer Schienenbusse
 
 

Die Wismarer Schienenbusse ( auch bekannt als “Schweineschnäuzchen“ ) wurden im Original von der Wismarer Waggonfabrik erbaut. Sie zeichnen sich durch ihre markante „Schnauzenform“ aus. Die ab 1930 erbauten Triebwägen wurden noch von Benzinmotoren angetrieben. Unsere beiden Schienenbusse wurden in den Jahren 2005/2006 erbaut. Der erste unserer Schienenbusse stellt eine Vorkriegsversion der Saarbahnen dar, der zweite hingegen das Nachkriegsmodell.
Beide Triebwagen tragen die Typenbezeichnung "VT 89" (vgl. Glossar ).

Technische Daten VT 89 ( Vorkriegsmodell ):

  • Vorbild: Wismarer Schienenbus
  • Farbgebung: rot-beige
  • Name: /
  • Baujahr: 2005
  • Konstrukteur: Martin Springer
  • Entwurf: Martin Springer
  • Motorstärke ( in Nm ): ca. 0,2
  • Antriebsart: elektronisch
  • Energiequelle: 12V Autoakkumulator


  • Technische Daten VT 89 ( Nachkriegsmodell ):

      • Vorbild: Wismarer Schienenbus
      • Farbgebung: rot-gelb
      • Name: /
      • Baujahr: 2006
      • Konstrukteur: Martin Springer
      • Entwurf: Martin Springer
      • Motorstärke ( in Nm ): ca. 0,2
      • Antriebsart: elektronisch
      • Energiequelle: 12V Autoakkumulator
     
    © Lindscheider Igelbahn Textproduction


 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=