Lindscheider Igelbahn
  Dampflok "Christine"
 


 
Die Dampflokomotive des Types „Ajax“ wurde am 5.8.2008 käuflich erworben.
Es wurde jedoch eine kleine Beschädigung am Zylinderdrainageventil ( Schlammhahn ) festgestellt. Nach der Reperatur dieses Schadens bekam sie ein neues Führerhaus und wurde zu einer deutschen Feldbahnlok umgebaut. Nach einigen Testfahrten mit Pressluft/Druckluft und einer Testfahrt mit Dampf wurde sie offiziell, unter dem Namen "Christine", in den Dienst der LIb gestellt. Die Dampflok besitzt eine kleine Feuerbüchse, da sie ein englisches Modell war und für walisische Kohle, welche ziemlich klein ist, konstruiert ist.
Daher war die Feuerung anfangs sehr kompliziert, da die ( Saar- ) Kohle noch zerkleinert werden musste.
                                                   zur Hauptseite

Technische Daten der Lok:
 
  • Typ: Ajax
  • Herkunftsland: Vereinigtes Königreich von Großbritannien, Schottland, Wales und     
                                                         Nordirland
  • Konstrukteur: unbekannt
  • Entwurf : Doug Hewson
  • Name: Christine
  • „Bahngesellschaft“: Lindscheider Igelbahn
  • Tender: Schlepptender ( gebremst,Lok ungebremst )
  • Steuerung: Walschaerts Steuerung
  • Kesselleistung ( bar ) : 5,5 bar
  • PS ( Zylinderleistung ) : ca. 0,4
  • Weitere Daten:

  1.  2 Wasserkästen
  2.  2 Achspumpen
  3.  1 Injektor
  4. 1 Bläser
  5.  1 Überhitzer
  6.  2 Sicherheitsventile
  7.  1 Handpumpe
 
Vorbild des Modells zu sehen in der englischen Wikipedia. Unser Führerhaus ist größer da wir unsere zu einer deutschen Feldbahnlok umgebaut haben.
 

 
 
Ausschnitt aus dem Betriebsbuch unserer Dampflokomotive:
( oder:  Aus dem Leben als Lokführer bei der LIb )
29.7.2012
Anheizen
Feuer fast gut(viel mit Bläser fahren)
Wasserstand nur noch leichte Probleme
Leistung: gut+konstant
(...)
4.8.2012 Fahrtag in Namborn
Fahrleistung (5h!)
Teils Zufriedenstellend
Feuerführung immer noch schwierig
(4 verschiedene Lokführer)
15.8.2012 10-jähriges Jubiläumsfest LIb
Dauerbetrieb:15h-17.30h
Betrieb: wie zuvor
Bemerkung:1 Entgleisung Aschekasten stark verbogen
(...)
9.6.2014
Erste Publikumsfahrt mit je einer Person
Leistung gut
Probleme mit Wasserstand
Feuer gut (1,5h)
Bemerkung: Handpumpe defekt
(...)
16.10.2016
Testfahrten mit der zweiten Achspumpe
Leistung gut
keine Probleme mit dem Wasserstand
Feuerführung gut
schnelles Erreichen des Betriebsdruckes ( ca. 20min )
lange Fahrzeit ( 1,5h )
© Lindscheider Igelbahn Textproduction
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=